Profil anzeigen

OZ-USEDOM - Trotz Corona wird für die Zukunft geplant

OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & SandOZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand
OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand
Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,
herzlich willkommen zur neuen Ausgabe unseres Newsletters “Usedom - mehr als Sonne & Sand”.
Der nahende Frühling kann Hoffnung machen. Die Temperaturen steigen und mit ihnen die Erwartung, dass das Corona-Infektionsgeschehen allmählich abflauen wird. Jedoch haben die Einschränkungen im Rahmen der Pandemie auch unsere Usedomer Tourismusregion weiter fest im Griff. Die jüngste Forderung des Hotelverbandes Insel Usedom an die Landesregierung, die Gästehäuser ab dem 1. April zu öffnen, rückte angesichts der am Mittwochabend nach dem jüngsten Corona-Bund-Länder-Gipfel verkündeten Entscheidungen ins Reich der Illusionen. Dabei verwiesen Usedomer Verbandsvertreter im Zuge ihrer am Wochenende gestarteten Protest-Banner-Aktion einmal mehr auf vorhandene Hygienekonzepte und Teststrategien, um die Hotelgäste und das Personal zu schützen. Die ohnehin prekäre wirtschaftliche Lage spitzt sich also weiter zu.
Unterdessen hat der Landkreis Vorpommern-Greifswald angesichts des seit einigen Tagen stabil unter 150 rangierenden Sieben-Tage-Inzidenzwertes erste Lockerungen verkündet. Nachdem ab Montag zum Beispiel die Friseurläden wieder geöffnet sind, dürfen ab Freitag auch die Schüler der Klassen 1 bis 6 wieder am Präsenzunterricht in ihren Schulen teilnehmen. Auch die Abschlussklassen haben weiterhin in ihren Schulen Unterricht, während alle anderen Klassen bis auf Weiteres via Computer von zu Hause aus lernen müssen. Und: Hoffnung macht auch, dass inzwischen die Alten- und Pflegeheime in unserem Landkreis durchgeimpft sind, sofern die Bewohner und das Personal sich zu diesem Schritt entschieden haben.
Und es gibt auch noch andere Themen aus unserer schönen Region zu vermelden, die Mut machen. So wurde zum Beispiel in Wolgast damit begonnen, das frühere Volksbank-Stammhaus am Platz der Jugend umzubauen, damit es später als Mietbüro in zentraler Lage dienen kann. Auch die Neugestaltung der Wolgaster Friedhöfe hat begonnen. Ariane Flohr verwirklicht mit ihrem Sauziner Inselcafé ihren Lebenstraum und Marco Müller aus Thüringen setzt mit seiner ab Mai geplanten Übernahme der Wolgaster Buchhandlung Henze einen langgehegten persönlichen Wunsch um. Die Gemeinde Zinnowitz wiederum will 2021 etwa sechs Millionen Euro in ihre Infrastruktur und in Straßensanierung stecken. Man plant also für die Zukunft!
Ich wünsche Ihnen an diesem Wochenende die eingangs erwähnten wärmenden Sonnenstrahlen als Balsam für Haut und Herz. Viel Spaß mit unserer Lektüre!
Lokalredakteur

Mehr als Sonne & Sand

Wolgast: Neue Pläne für alte Volksbank-Filiale – So läuft der Umbau
Krisen- und Impfmanagement des Landrats von Vorpommern-Greifswald in der Kritik
Inselcafé versorgt Usedomer auch in Corona-Zeiten: „Fühlen uns angenommen“
Wolgast: Urnenringe für den Friedhof und Pflegearbeiten
Mit Grabkreuzen: So fordern Hoteliers auf Usedom Ende des Corona-Lockdowns
Thüringer übernimmt Buchhandlung in Wolgast
Unternehmerverband fordert mehr Impfungen für Vorpommern-Greifswald
Inhaberwechsel im Autohaus in Kölpinsee auf Usedom
Haushalt bestätigt: Was die Gemeinde Zinnowitz im Jahr 2021 plant
Besondere Geschichten

Ein Jahr Corona: So hat ein Virus das Denken auf Usedom verändert
Besondere Menschen

Schallplattenalleinunterhalter in Usedom: Senior ist bekannt wie ein bunter Hund
Freizeittipp

(Foto: Tom Schröter)
(Foto: Tom Schröter)
Spaziergänge erleben derzeit eine Renaissance: Wenn Theater, Kino, Restaurant usw. geschlossen sind, strömen viele Erlebnishungrige ins Freie, um sich an der allmählich erwachenden Natur zu erfreuen. Ein Geheimtipp ist ein Besuch des Pulower Sees im Lassaner Winkel. Emsige Helfer sorgen dafür, dass der etwa drei Kilometer lange Rundkurs um das traumhaft gelegene Gewässer gut zu begehen ist. Ringsum erwacht die Tierwelt zu neuem Leben und mehrere Bänke laden zum Verweilen ein.
Wochenendwetter

Usedom
Am Wochenende ist es freundlich mit viel Sonnenschein und nur wenigen Wolken. Die Temperaturen bewegen sich tagsüber zwischen 3 bis 4 Grad. Nachts sinken die Werte bis 0 Grad. Der Wind weht am Wochenende mäßig bis frisch, auf Richtung West drehend.
Mehr Infos zum aktuellen Wetter in MV finden Sie hier.
So schmeckt Usedom

(Foto: privat)
(Foto: privat)
Viele Wolgaster versorgen sich regelmäßig im Restaurant Onkel Ben’s am Wolgaster Markt mit Mittagessen. In der kommenden Woche Dienstag (9. März) gibt es hier Schnitzel “Wiener Art” mit Rahm-Champignons wahlweise mit Salzkartoffeln oder Kartoffel-Rösti. Guten Appetit!
Leserfoto der Woche

(Foto: Birgit Michalski)
(Foto: Birgit Michalski)
Birgit Michalski aus Zempin fotografierte kürzlich diesen Seeadler, welcher vor ihrer Haustür auf Nahrungssuche ging. Offenbar hatte es hier auf eine Ente auf dem zugefrorenen Achterwasser abgesehen.
Wenn auch Sie schöne Fotos oder besondere Schnappschüsse haben, dann senden Sie diese bitte an zinnowitz@ostsee-zeitung.de.
Für noch mehr Infos rund um Usedom

Schauen Sie doch auf unserer Usedomer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.