Profil anzeigen

OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand - Zusammenhalt

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & SandOZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand
OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand
Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,
herzlich willkommen zur neuen Ausgabe unseres Newsletters “Usedom - mehr als Sonne & Sand”.
Eigentlich wollte ich Ihnen von Glücksmomenten berichten, für die die Kurverwaltung Trassenheide in diesem Jahr verstärkt bei ihren Gästen, aber auch bei Einheimischen sorgen will. Doch dann kam der rabenschwarze 24. Februar: Russland hat die Ukraine angegriffen – und seit diesem Donnerstag ist das Leben in Europa ein anderes. Denn wer glaubt, dass sei alles weit weg im Osten, der irrt. Von Wolgast bis nach Kiew sind es gerade mal 850 Kilometer. Acht Stunden Autofahrt also und man ist da. Wir haben mit jungen Ukrainern gesprochen, die in Wolgast und Swinemünde arbeiten und leben. Die Angst um ihre Lieben in der Heimat ist ihnen deutlich anzumerken. Und deshalb trifft der Titel unseres heutigen Newsletters genau den Kern, worauf es jetzt ankommt: Zusammenhalt!
Natürlich haben wir dennoch wieder viele bunte Geschichten in unseren Newsletter gepackt. Vom goldenen Strandkorb im „Pompöös“-Look Harald Glööcklers über neue Seebrücken bis zu einem in die Luft gehenden Bürgermeister ist alles dabei.
Ich wünsche Ihnen viel Freude mit unserer Lektüre!
Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße,
Leiterin der Lokalredaktion Zinnowitz

Mehr als Sonne & Sand

Ukrainische Krankenpflegehelfer aus Wolgast telefonieren täglich mit der Heimat
Ukrainerinnen aus Swinemünder Hotel sorgen sich um Verwandte: „Man fühlt sich so hilflos!“
„Im Wald ist es jetzt lebensgefährlich“ Forstamtsleiter über Sturmschäden auf Usedom und um Wolgast
Kaum Verschnaufpausen: Feuerwehr Wolgast rückt zu 30 Sturm-Einsätzen in zwölf Stunden aus
Seebrücke Ahlbeck: Eine Million Euro für neuen Laufsteg
Neue Seebrücke in Zinnowitz: Ein Neubau in Ankerform?
Zinnowitz: Bürgermeister Usemann geht in die Luft - Traumjob im Hubschrauber
So ließ Wolgaster Vermieterin einen Scheckbetrüger abblitzen
Verwilderte Schafherde auf der Insel Werder: Veterinäramt drängt auf Lösung
Breitbandausbau dauert in Vorpommern-Greifswald weitere fünf Jahre
„Der Breitbandausbau nimmt Fahrt auf“: Warum das in Vorpommern-Greifswald eine Mär ist
Experte zu „Steinfurth“-Wohnpark in Zinnowitz: Deshalb werden Wohnungen dort so wertvoll
Ab 2023 kein Zirkus in Bansin auf Usedom – um kein Trinkwasserproblem zu bekommen
Usedom: Waschen, Föhnen, Schneiden - so läuft ein Besuch im Karlshagener Hundesalon
Amt in Wolgast schreibt Planung für Pulower See aus
Coronalage auf Usedom und dem Festland

Corona-Lage in Vorpommern-Greifswald: Weniger Impfungen, mehr Covid-Patienten
Blick nach Swinemünde

Swinemünde: 14 Uhr am Sonnabend war nahe der Grenze der Sprit alle
Swinemünde: Erster Abschnitt der Jachtowa Straße saniert
Besondere Geschichten

Usedom: Vergoldet und „Pompöös“ – erster Strandkorb im Glööckler-Design ist bald fertig
Freizeittipps

Am Sonnabend in Klein Jasedow: Premiere für seltenen Mozart-Flügel
Warum Usedom zu einem Strand von Leningrad wird
Shakespeare-Klassiker „Hamlet“ kommt in Zinnowitz auf die Bühne
Wochenendwetter

Usedom
Das Wochenende zeigt sich von seiner ausschließlich freundlichen Seite. Tagsüber werden zwischen 6 bis 8 Grad erreicht. Nachts sinken die Werte bis 0 Grad ab. Am Samstag und Sonntag ist es bei umlaufendem Wind schwach windig.
Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
Verkehrsmeldungen

Usedom: Stau droht - am Montag startet die Reparatur der Wolgaster Peenebrücke
Bahnstrecke Berlin-Stettin wird ausgebaut: Wie MV davon profitiert
Usedom wie gemalt - Leserfoto

(Foto:  Ute Pühler)
(Foto: Ute Pühler)
Am Mittwoch konnte unsere Leserin Ute Pühler von der Insel Usedom bei herrlichem Sonnenschein auf dem Schloonsee Enten und Schwäne beim “Frühjahrsputz” beobachten. Hier ist ein Schnappschuss von dieser wichtigen Beschäftigung.
Wenn auch Sie schöne Fotos oder besondere Schnappschüsse haben, dann senden Sie diese bitte an zinnowitz@ostsee-zeitung.de.
Für noch mehr Infos rund um Usedom

Schauen Sie doch auf unserer Usedomer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.