Profil anzeigen

OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand - Und es hat Peng Gemacht

OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & SandOZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand
OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand
Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,
herzlich willkommen zur neuen Ausgabe unseres Newsletters “Usedom - mehr als Sonne & Sand”.
Am Donnerstag stand ich im Stau. Es regnete und die Urlauber suchen Alternativen zum Strand - also fuhren sie in den Wolgaster Tierpark, in die Schmetterlingsfarm, zum auf dem Kopf stehenden Haus, in die Phänomenta nach Peenemünde oder in die Ausstellung der Illusionen. Im Gegensatz zu Staus aus vergangenen Jahren gestikulierte, hupte oder drängelte niemand. Gelassenheit war spürbar. Auch kein Gemecker, weil die hochsommerlichen Temperaturen gerade eine Verschnaufpause eingelegt haben. Zu schön ist das Gefühl, endlich wieder reisen und überall hingehen zu können - und das vielerorts schon ohne Test und Maske.
Und nächste Woche kommen Sonne und heiße Temperaturen ja zurück. Dann sollten Sie auf ihr Thermometer achten - sonst geht es Ihnen wie unseren Leser Heinz-Martin Eggebrecht aus Gothen. Dessen Messgerät machte in der Mittagshitze bei 42 Grad im Schatten schlapp. Peng - da war es dahin.
Ein sprichwörtlicher Peng war am Dienstag zu vernehmen, als von offizieller Stelle die neue Koserower Seebrücke übergeben wurde. Es war sozusagen das Geräusch der vor Staunen über das imposante Bauwerk herunterfallenden Unterkiefer. Und vielen Urlaubern ging es auch nicht anders. Ich empfehle Ihnen daher unbedingt einen Besuch der neuen Seebrücke - Sie werden begeistert sein.
Was sonst auf Usedom und und dem nahen Festland noch für den einen oder anderen Peng sorgte, lesen Sie hier.Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit unserem Newsletter und ein erholsames Wochenende!
Ihre Cornelia Meerkatz,
Leiterin der Lokalredaktion Zinnowitz

Mehr als Sonne & Sand

Erstmals Maschine aus Luxemburg auf der Insel Usedom gelandet
„Bike-Park“ entsteht am Wolgaster Jugendhaus
Darum erhielt das Polizeirevier Heringsdorf jetzt eine begehrte Silberplakette
Marine-Schiff „Rhein“ verlässt nach Instandhaltung Wolgaster Peene-Werft
Fußball-EM: Darum findet am Heringsdorfer Strand kein Public Viewing statt
Abiturienten auf Usedom und in Wolgast top: Gleich sechs Mal das Traumergebnis von 1,0
Blick nach Swinemünde

Swinemünde: Darum häufen sich Beschwerden über E-Roller-Fahrer
Usedom: Größtes polnisches Rock-Festival zieht ganz nah an deutsche Grenze
Fahren Swinemünder Stadtfähren bald übers Stettiner Haff?
Besondere Geschichten

Die neue Seebrücke von Koserow: Wellenform, Glockenturm und mobile Beachbar
Neustart nach dem Lockdown: Auf Usedom öffnen die Kinos wieder
Zinnowitz: Beliebte Tennisturniere für Urlauber starten wieder
Freizeittipp

Kartenvorverkauf für Vineta-Festspiele startet
Mitmachaktion am Samstag: Oldtimer-Parade auf der Wolgaster Schlossinsel
Wochenendwetter

Einschließlich dem Wochenende ist es zunehmend freundlich und niederschlagsfrei. Schauer gibt es kaum. Die Sonne erwärmt die Luft bis 23 Grad. Nachts sinken die Werte bis 14 Grad. Der Wind weht im Mittel schwach um Nord. Direkt in Seenähe führt zusätzlich einsetzender Seewind zu auffrischendem Wind in den Nachmittagsstunden.
Verkehrsmeldungen

Die Vollsperrung wegen Straßenbauarbeiten zwischen Stolpe und Usedom dauert noch bis zum 1. Juli an. In dieser Zeit verkehrt die ÖPNV-Linie 287 wie folgt: Dargen über B110 direkt nach Usedom (und umgekehrt).
Die Haltestellen:
• Prätenow
• Gummlin
• Stolpe, Ausbau
• Stolpe
• Welzin
• Usedom, Stolper Straße
können in dieser Zeit nicht bedient werden.
Die Fahrgäste werden um Verständnis gebeten.
Einwohner in Stolpe gefrustet: Darum wurde ihre Hauptzufahrt gesperrt
Usedom wie gemalt - Natur pur

Foto: Ute Pühler
Foto: Ute Pühler
Ute Pühler schickte das folgende Foto mit dem dazugehörigen Kommentar: Nach dem Spiel ist vor dem Sonnenaufgang - der war am Donnerstag dieser Woche um 4.32 Uhr. Es saßen tatsächlich noch ein paar Männer an der Tapas-Bar in Heringsdorf, die wohl den Einzug der deutschen Mannschaft ins Achtelfinale lange gefeiert haben.
Das müssen Sie probiert haben

Bekanntes Hofcafé auf Usedom wird 10: Bei „Tante Wally“ gibt’s Hering und „Gewittertorte“
Leserfoto der Woche

Foto: Stefanie Krause
Foto: Stefanie Krause
Mohnfeld
Zwischen Morgenitz und Krienke auf der Insel Usedom - ist die Blütenpracht aktuell zu bewundern.
Wenn auch Sie schöne Fotos oder besondere Schnappschüsse haben, dann senden Sie diese bitte an zinnowitz@ostsee-zeitung.de.
Für noch mehr Infos rund um Usedom

Schauen Sie doch auf unserer Usedomer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Unser Newsletter: OZ | Alles Familie!

Alles Familie, der Ratgeber für alle Eltern in Mecklenburg-Vorpommern
Der kostenlose Newsletter für Familien rund um Schulen, Kita und Erziehung – per Mail jeden zweiten Dienstag um 17 Uhr.
Jetzt kostenlos hier abonnieren!
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.