Profil anzeigen

OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand - Neue Corona-Verordnung

OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & SandOZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand
OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand
Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,
der Landkreis Vorpommern-Greifswald musste nach einer Eilentscheidung des Verwaltungsgerichts Greifswald die nächtliche Ausgangssperre und den eingeschränkten Bewegungsradius wieder zurücknehmen. Das Gericht hatte die Regelungen für rechtswidrig erklärt. Am heutigen Freitag hat die Landesregierung die Regeln für Hochrisikogebiete entsprechend angepasst.
Einen schönen Abend und ein erholsames Wochenende mit viel Schnee wünscht Ihnen,
Redakteur der OZ-Lokalredaktion Zinnowitz

Mehr als Sonne & Sand

Nach Klage: So ändert MV jetzt die Regeln für Corona-Hochrisikogebiete
Unimedizin Greifswald am Limit: Krankenhaus Wolgast öffnet Corona-Station
Schlitten fahren auf Usedom: Das sind die besten Rodelpisten
Ärger um Baumwipfelpfad Heringsdorf: Kaiserbäder müssen eine Viertelmillion Euro zahlen
Millionen-Investition: Was im Tierpark Wolgast jetzt entsteht
Sanierung des Pulower Sees bei Lassan: Vorhaben droht zu scheitern
Angst vor Mobilfunk-Strahlung: Heringsdorfer warnt vor Gesundheitsschäden
Usedom: Diese Alternative könnte Erlebnisweg am Achterwasser ersetzen
Zweitwohnungen in Vorpommern-Greifswald: Besitzer dürfen ihre Häuser wieder nutzen
Forscher werten geheime Notizen von 1940 aus: Was war in der Aktentasche aus Zempin?
Usedom: Für Pünktchen ist nach 24 Jahren im Schreibwarengeschäft Schluss
Greifswalder Entführungsdrama um „Mama Pünktchen“: Was mit der Katze geschah
Aktuelle Corona-Lage

Corona-Ausbruch auf Wolgaster Peene-Werft: 17 Mitarbeiter positiv getestet
Unterricht nach den Winterferien: Diese Regeln gelten in Vorpommern-Greifswald
Ahlbecker Senioren bekommen ihre zweite Corona-Impfung
Landkreis Vorpommern-Greifswald: Bürger sollen „Kontakttagebuch“ führen
Blick nach Swinemünde

Nationalpark Wollin: Wird der Besuch ab Sommer kostenpflichtig?
Millionenprojekt: Das erwartet die Besucher in Swinemündes neuer „Usedom Arena“
Wochenend-Tipp

Fischerdorf Freest: Idylle am Peenestrom genießen
Wochenendwetter

Usedom
Es gibt einen Mix aus dichten Wolkenfeldern, Regen- und Schneeschauer. Gelegentliche sonnige Abschnitte können wir nicht einplanen. Das Thermometer zeigt Werte von minus 6 bis plus 1 Grad an. Achtung: Bodenfrost und gefrierende Nässe. Der Wind weht in den nächsten Tagen mäßig bis frisch, teils stark - in Böen stürmisch aus Richtung Ost. Am Sonntag zunehmender Wind.
Mehr Infos zum aktuellen Wetter in MV finden Sie hier.
Verkehrsmeldungen

Vorpommern-Greifswald: Räumfahrzeuge bereits 40 Tage im Einsatz – auch ohne Schnee
Wolgasterin über die Bahnanbindung Usedoms: Darum ist die Karniner Brücke so wichtig
Anklams Polizei-Chef zu Corona-Kontrollen: „Wir klingeln nicht einfach an jeder Haustür“
Usedom wie gemalt - Natur pur

"Eisschollen in Zinnowitz" (Foto: Matthias Gründling)
"Eisschollen in Zinnowitz" (Foto: Matthias Gründling)
Vielleicht bietet ja dieses kalte Wochenende die Gelegenheit, solche Eisschollen wieder einmal zu bewundern.
So schmeckt Usedom

(Foto: C. Meerkatz)
(Foto: C. Meerkatz)
Ben Arnold, Inhaber von Onkel Ben’s in Wolgast, empfiehlt in dieser Woche Seehecht auf Würzspinat und Kräuterkartoffeln. Onkel Ben’s bietet derzeit im Lockdown einen Abholservice an. Bestellungen sind möglich unter 0162 / 4494472. Übrigens - jeden Mittwoch gibt es zwei Fischgerichte bei Ben Arnold. Guten Appetit!
Leserfoto der Woche

(Foto: Riccardo Loof)
(Foto: Riccardo Loof)
Klirrend kalt wird es zum Wochenende. Die Insel Usedom zeigt sich in diesen Tagen in einem Winterkleid. Unser Leser Riccardo Loof aus den Kaiserbädern fotografierte an der Zecheriner Brücke ein paar Eiszapfen in der untergehenden Sonne. Vielen herzlichen Dank dafür!
Wenn auch Sie schöne Fotos oder besondere Schnappschüsse haben, dann senden Sie diese bitte an zinnowitz@ostsee-zeitung.de.
Für noch mehr Infos rund um Usedom

Schauen Sie doch auf unserer Usedomer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.