Profil anzeigen

OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand - Herbstzeit ist Bauzeit

OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & SandOZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand
OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand
Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,
herzlich willkommen zur neuen Ausgabe unseres Newsletters “Usedom - mehr als Sonne & Sand”.
Kraftfahrer brauchen in den kommenden Wochen Geduld, Geduld und noch mal Geduld. Denn auf Usedom und dem Umland zwischen Freest und Wolgast wird gebaut. Fast täglich trudelten in der Redaktion neue Ankündigungen der Straßenbauverwaltung zu bevorstehenden Baumaßnahmen ein. Denn natürlich muss der Herbst für die Realisierung dieser Vorhaben genutzt werden, da normalerweise zu dieser Zeit weniger Gäste auf der Insel unterwegs sind. Normalerweise – in diesem Jahr ist das aber ganz anders. Touris ohne Ende, wohin das Auge blickt. Damit sie genau wie die Einheimischen wissen, wo es eng werden oder Umwege wegen einer Vollsperrung in Kauf genommen werden müssen, hat mein Kollege Hannes Ewert alles zusammengetragen.
Apropos Touristen: Es geht vorwärts mit einer gemeinsamen Kurkarte für Usedom. Als ersten Schritt erkennen künftig die acht Seebäder der Insel gegenseitig die jeweiligen Kurkarten an. Urlauber und Tagesgäste müssen also nur noch einmal zahlen.
Und dann entdecken immer wieder auch Prominente, die noch oder ewig nicht hier waren, die Sonneninsel Usedom für sich. Dazu gehören auch die frühere Solistin des DDR-Fernsehballetts und spätere Chefchoreographin Emöke Pöstenyi und der bekannte Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase. Sie weilten zu einer Lesung in der Villa Irmgard in Heringsdorf und ließen die OZ mit Schlagfertigkeit und Humor am Rückblick auf ihr Leben teilhaben.
Diese und noch viele weitere schöne Geschichten lesen Sie im heutigen Newsletter.
Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit unserer Lektüre!
Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße,
Leiterin der Lokalredaktion Zinnowitz

Mehr als Sonne & Sand

Usedom: Darum könnte der Herbst 2022 nicht so gut werden wie dieses Jahr
In diesen Usedomer Seebädern gilt ab 2022 eine Kurkarte
Trassenheide: Hotel Seeklause will Indoor-Spielplatz für Kinder bauen
Usedom: Gemeinde streicht vier geplante Feuerwerke 2022
Bansin auf Usedom: Schulstraße wird Richterstraße – das steckt dahinter
Trassenheide auf Usedom: Neues Vereinshaus entsteht in der Strandstraße
Wolgast: Warum jetzt die Meinung der Bürger zur Stadtentwicklung so wichtig ist
Usedom: So wollen Influencer und Filmemacher die Insel in Szene setzen
Streit um Campingentgelte in Ückeritz: Erst einmal gelten die alten Preise
Staatsstreich in Berlin: Heringsdorfer schreibt ersten Politthriller
Gelüftet: Zehnkampf-Olympiasieger mit besonderer Beziehung zu Wolgast und der Insel Usedom
Wolgast: Das sind die Goldjungs des Rudervereins
Blick nach Swinemünde

Wohntürme an der Ostsee: Gericht hebt Baugenehmigung für Hochhäuser in Misdroy auf
Swine-Tunnel zwischen Inseln Wollin und Usedom: Bohrmaschine an Oberfläche
Hohe Spritpreise in MV: Ab wann lohnt sich das Tanken in Polen?
Besondere Geschichten

Prominenter Besuch auf Usedom: Kennen Sie noch Emöke Pöstenyi?
OZ-Wochenendtipps

Konzert, Lesung, Kindertheater – so bunt wird das Wochenende (8.-10.10.) rund um Usedom
Wochenendwetter

Usedom
Bis Sonntag erwartet uns sehr freundliches Wetter. Nach Auflösung von morgendlichem Dunst gibt es reichlich Sonne und die Temperaturen steigen bis 13 Grad. Nachts ist es bis 9 Grad bereits recht kühl. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen.
Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
Verkehrseinschränkungen

Straßenerneuerung auf Usedom: Darauf müssen sich Autofahrer einstellen
Lassan: Stadt an Peene schreibt Hafenbaggerung für 4,3 Millionen Euro aus
Lassaner Winkel: Darum gibt es Hoffnung für den Ausbau der Kreisstraße 30
Usedom wie gemalt - Natur pur

Unsere Leserin Ute Pühler hat im Garten die Spatzen beobachtet, die auf der Strandkorbhülle ein Bad genommen haben - bis die Katze der Nachbarn dazu kam.
Wenn auch Sie schöne Fotos oder besondere Schnappschüsse haben, dann senden Sie diese bitte an zinnowitz@ostsee-zeitung.de.
Für noch mehr Infos rund um Usedom

Wenn auch Sie schöne Fotos oder besondere Schnappschüsse haben, dann senden Sie diese bitte an zinnowitz@ostsee-zeitung.de.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.