Profil anzeigen

OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand - Tüfteln, Bauen, Freuen

Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser, herzlich willkommen zur neuen Ausgabe unseres Newsletters „U
OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & SandOZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand
OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand
Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,
herzlich willkommen zur neuen Ausgabe unseres Newsletters „Usedom – mehr als Sonne & Sand“.
So viele gute Nachrichten wie in der zurückliegenden Woche konnten wir lange nicht vermelden. Ein genialer Kopf aus Zinnowitz hat eine ebensolche Erfindung präsentiert und sich auch schon patentieren lassen: Wuzicliin. Bei der Eindämmung der Coronapandemie ist der UV-Sterilisator für Einkaufswagen ein Allrounder.
Große Freude herrscht auch im Seebad Trassenheide, wo die Gemeindevertretung die Weichen für große Investitionen gestellt hat. Los geht’s mit der Kurmuschel.
Investiert hat Michael Fröhlich in eine eigene Wildfleischerei. Der Kundenzulauf bestätigt ihm, dass er die richtige Entscheidung getroffen hat.
Das haben auch die Wolgaster Stadtvertreter, die sich endlich und eindeutig zu einem maritimen Denkmal, dem Schlepper Steppke bekannt haben.
Gutes gibt es auch von der Wolgaster Peene-Werft, von der kleinen Kirche in Netzelkow und aus der Karniner Ecke zu berichten.
Sie werden es merken: Man bekommt beim Lesen gute Laune. Und wenn man dann noch die gerade zum zweiten Mal blühenden Kirschzweige in Jägerhof betrachtet – dann kann es nur ein wunderbares Wochenende werden.
Ich wünsche Ihnen eine vergnügliche Lektüre bei unserem Newsletter. Danke, dass Sie unseren Newsletter abonniert haben und Tschüss bis zum nächsten Freitag, wenn die Zinnowitzer Lokalredaktion der OSTSEE-Zeitung wieder über die wichtigsten Ereignisse auf der Insel Usedom, in Wolgast und im Umland informiert.
Herzliche Grüße
Leiterin der Lokalredaktion

Mehr als Sonne & Sand

Mit dem Wuzicliin gegen Corona: Zinnowitzer Erfinder macht Einkaufskörbe keimfrei
Trassenheide will sechs Millionen Euro investieren: Das ist bis 2025 geplant
„Usedomer Wild“: Auf der Insel ist jetzt eine Wildfleischerei zu Hause
Stadtvertretung Wolgast stimmt für Erhalt des Schleppers „Steppke“
Neue Korvetten für Marine - Zweite Kiellegung in Wolgast auf der Peene-Werft
Freude auf Usedom: Die Netzelkower Kirche hat ein neues Dach bekommen
Darum sind Pfützen und Schlaglöcher auf der Kreisstraße bei Karnin nun passé
Drama beim Handballspiel in Ahlbeck: Dieser Mann rettete Mitspieler das Leben
Nach Tod von Leonie (6) aus Torgelow: BGH hebt Urteil gegen Stiefvater zum Teil auf
Usedomer Hotel-Chef: „Die größte Krise nach Corona steht uns noch bevor“
Abriss und Neubau: So kann es mit der Zinnowitzer Seebrücke weitergehen
Ückeritz: Politiker drohten sich Schläge an - das war der Grund
Blick nach Swinemünde

Mit Video: Riesiger Bohrer für Usedom-Tunnel kommt in Swinemünde an
Ausblick Wochenende

Usedomer Musikfestival: Cello-Jungstar spielt zum Abschluss
Wochenendwetter

Usedom
Zum Wochenende gibt es Wolken sowie Schauer und Regen. Die Höchstwerte erreichen 12 bis 14 Grad. Nachts sinken die Werte in den einstelligen Bereich auf ca. 7 bis 9 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch teils stark, aus Südwest. Es erfolgt nach und nach eine Winddrehung auf südliche Richtung.
Hier finden Sie mehr Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern.
Verkehrsmeldungen

Staugefahr auf Usedom: B 110 über Zecheriner Brücke wird erneuert
Usedom wie gemalt - Natur pur

Laune der Natur in Jägerhof: Kirschbaum im Herbst in voller Blüte
Das müssen Sie probiert haben

Foto: Henrik Nitzsche
Foto: Henrik Nitzsche
Diesmal mit Eric Knüppel (36) aus Heringsdorf, Koch im Idyll am Wolgastsee in Korswandt. Acht Jahre war er selbständig in der Heringsdorfer Pommern Perle. Er präsentiert Spaghetti Stroganoff mit Hähnchen, Paprika, Rote Beete, dazu eine Bratensoße. Im Restaurant wird auch viel Fisch gereicht, besonders Dorsch und Zander. Das Wild auf der Karte bezieht das Haus von einem örtlichen Jäger… Guten Hunger!
Für noch mehr Infos rund um Usedom

Schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.