Profil anzeigen

OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand - Heiße Temperaturen!

Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser, herzlich willkommen zur 3. Ausgabe unseres Newsletters "Use
OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & SandOZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand
OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand

Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,
herzlich willkommen zur 3. Ausgabe unseres Newsletters “Usedom - mehr als Sonne & Sand”.
Noch immer herrscht bei heißen Temperaturen Hochsaison auf der Insel. Wenn es dann zu einem Rettungseinsatz am Strand kommt, bei dem auch die Feuerwehr gefragt ist, bekommen manche Rettungskräfte schlechte Laune. Warum das so ist, berichten wir hier.
Stress gibt es im Moment auch in Zinnowitz, denn mit der Ruine des früheren Kulturhauses geht es überhaupt nicht vorwärts. Der polnische Investor macht nur Versprechungen. Jetzt hat die Gemeindevertretung genug davon und will Taten sehen. Ein anderer Zinnowitzer, Wolfgang Bordel, ist dafür um so aktiver und wurde dafür jüngst mit Lorbeeren überhäuft. Zu Recht, finden viele Insulaner. Aber lesen Sie selbst.
Natürlich haben wir auch wieder nach außergewöhnlichen Plätzen Ausschau gehalten - und wir haben auch eiskalte Tipps, nämlich die besten Eisdielen der Insel, im Angebot. Wir hoffen, dass auch für Sie viel Interessantes dabei ist.
Danke, dass Sie unseren Newsletter abonniert haben und Tschüss bis zum nächsten Freitag, wenn die Zinnowitzer Lokalredaktion der OSTSEE-Zeitung wieder über die wichtigsten Ereignisse auf der Insel Usedom, in Wolgast und im Umland informiert und auch einen Blick zum polnischen Nachbarn nach Swinemünde wagt.
Herzliche Grüße,
Leiterin Lokalredaktion Zinnowitz

Mehr als Sonne & Sand

Es herrscht noch Hochsaison auf Deutschlands schönster Insel. Doch wie wird sie dies- und jenseits der Grenze wahrgenommen? OZ-Redakteur Hannes Ewert war auf Spurensuche.
Swinemünde und Usedomer Kaiserbäder im Vergleich: Wer bietet was im Sommer?
Die volle Insel bringt aber auch so manches Problem mit sich, vor allem wenn es um Rettungseinsätze geht. Die Feuerwehren der Region sind leider allzu oft betroffen.
Anerkennung oder Freibrief? Usedom diskutiert Gratis-Parken für Feuerwehrleute am Strand
Interview mit Schwesig: Ministerpräsidentin setzt beim Swinetunnel auf Tonnagebegrenzung
Blaualgen-Alarm: Badeverbot für Krumminer Wiek am Usedomer Achterwasser
Blick nach Swinemünde

Der Swinetunnel und der dafür benötigte Riesenbohrer sind bei den polnischen Nachbarn auf Usedom ebenso Thema wie die Möglichkeit, Westpommern mit dem Rad zu erkunden.
So schreitet der Bau des Swinemünde Tunnels voran
Hier soll in Swinemünde ein neuer Radweg entstehen
OZ-Eisdielentest - Eis-Gutschein zu gewinnen

OZ-Eisdielentest: Diese Eisdiele ist der Favorit auf Usedom – jetzt weiter abstimmen
Besondere Geschichten

Für Aufsehen ganz anderer Art wird in den Kaiserbädern gesorgt.
Usedom: Künstler setzen Promenade der Kaiserbäder in Szene
Den Zinnowitzern dagegen ist das Lachen vergangen: Der polnische Investor, der die Kulturhaus-Ruine sanieren wollte, vertröstet die Gemeinde ein ums andere Mal. Jetzt ist Schluss mit lustig.
Frust in Zinnowitz: Gemeinde will Kulturhaus-Investor unter Druck setzen
Corona lässt die Menschen nicht zur Ruhe kommen. Natürlich sind die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln angesichts des dicht belagerten Strandes immer wieder Thema. Ein junger Lehrer von der Insel schildert seine Odyssee, um an einen Corona-Test zu gelangen.
Corona-Test wird für Usedomer Lehrer zur Odyssee
Die schönsten Ostseeinseln der Region.
Spektakulär und geheimnisvoll: Vorpommerns schönste kleine Inseln an der Ostsee
Ausblick Wochenende

Das müssen Sie probiert haben: Usedom und Wolgast aus der Wasserperspektive erleben
Singen auf der Wiese - Mitsingabend vom Netzwerk Usedom Ganz Gesund am Samstag, 22. August um 19:30 Uhr an der Dorfkirche in Liepe.Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
„Musik am MEER“ in Karlshagen mit den Honky Tonk Boys live am Samstag, 22. August um 19 Uhr am Strand beim Rettungsturm (10 M): Die Band bringt das Lebensgefühl und die unvergessenen Songs der frühen 60-er bis Anfang der 70-er Jahre auf die Strandbühne. Die Honky Tonky Boys machen mit ihren live gespielte Gitarren und den passenden Stimmen die Hits der Beatles, Van Morrison, The Mavericks, Elvis und vieler anderer wieder lebendig.
Der Eintritt ist frei.
Vortrag: PEENEMÜNDE und die Geheimwaffen des 3. Reiches am Sonntag, 23. August um 19.30 Uhr im „Haus des Gastes“ Karlshagen: Manfred Kanetzki vom Förderverein des Historisch-Technischen Museums Peenemünde stellt in seinem historischen Vortrag anschaulich die Entwicklung der Peenemünder Versuchsanstalten dar. Er gibt Einblicke in viele Details und Hintergründe der Entwicklung, Erprobung und dem Einsatz der verschiedensten Waffensysteme. Anmeldung ist notwendig.
Eintritt mit Karlshagener Kurkarte frei; ohne: 3 €
Wolgaster Wehr öffnet am Sonnabend ihr Spritzenhaus
Wochenendwetter

Usedom
Es gibt viel Sonnenschein und kaum Schönwetterwolken. Die Luft erwärmt sich bis nahe 30 Grad, nachts kühlt es sich nur wenig ab. Der Wind weht schwach bis mäßig um Ost bis Südost. Seewind ist küstennah ein meteorologischer Begleiter.
Für mehr Infos zum Wetter in MV klicken Sie hier.
Verkehrsmeldungen

Es kann an diesem Wochenende noch einmal eng werden auf den Straßen der Insel. Auf der B 110 und der B 111 ist mit Stau zu rechnen.
Delbrückstraße Heringsdorf: Startschuss für finalen Bauabschnitt
Usedom wie gemalt - Natur pur

(Foto: Matthias Gründling)
(Foto: Matthias Gründling)
Strandaufgang zwischen Zinnowitz und Trasseneheide: Schon fast kitschig wirkt der Blick hinunter zum Strand und der Insel Oie.
Leserfoto der Woche

Runde Sache mit Oskar & Luis (Foto: Lothar Blackert)
Runde Sache mit Oskar & Luis (Foto: Lothar Blackert)
Der Urlaub ist mal eine runde Sache: Oskar (7) und Luis (11) haben Spaß am Strandzugang zwischen Karlshagen und Peenemünde. Die letzten Tage waren für beide perfekt, um baden zu gehen. Vielen Dank für das Foto an Lothar Blackert.
Haben auch Sie ein schönes Foto?
Dann schicken Sie dieses doch gern per E-Mail an newsletter-usedom@ostsee-zeitung.de oder laden Sie die Fotos einfach hier hoch.
Für noch mehr Infos rund um Usedom

Schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.