Profil anzeigen

OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand - Erdbeertorte und Felgenzaun

Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser, herzlich willkommen zur neuen Ausgabe unseres Newsletters "U
OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & SandOZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand
OZ-USEDOM - Mehr als Sonne & Sand
Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,
herzlich willkommen zur neuen Ausgabe unseres Newsletters “Usedom - mehr als Sonne & Sand”. Vielleicht gibt es an diesem Wochenende zu Hause zum Kaffee Erdbeertorte. Die süße Leckerei schmeckt Jung und Alt und ist leicht zuzubereiten. Das wissen sogar schon Kindergartenkinder. Drei Jungen aus der Wolgaster Kita “Brummkreisel” sind große Erdbeerkuchen-Fans und haben damit die Herzen gestandener Männer berührt. Die Geschichte zum Kuchen können Sie bei uns lesen, genau wie jene über einen Felgen-Zaun, den ein Einwohner in Jägerhof bei Wolgast errichtet hat. So viel sei schon mal verraten: Nicht alles, was nach Schrott aussieht, muss auch als solcher verwendet werden.
In Koserow setzt eine junge Frau, Doreen Grambow-Knuth, auf die Unterstützung durch die Newsletter-Leser. Sie hat den Eisdielentest auf Usedom gewonnen und ist nun im Endausscheid um die beste Eisdiele in MV. Liebend gern würde die 44-Jährige gewinnen. Deshalb bittet sie in der jetzt kommenden Woche um ganz viele Stimmen für das Eiscafé “Moritz” in Koserow. Und weil wir finden, dass sie den Sieg verdient hat und es Zeit ist, dass mal wieder ein erster Platz auf Deutschlands schönste Insel geht, schließen wir uns diesem Aufruf an.
Außerdem gibt es Lektüre für Tierfreunde und Krimifans, für Radler und Naturliebhaber, für gestandene Kraftfahrer und Musikliebhaber. Und wer am Sonntag vielleicht eine gute Fischsuppe kochen möchte, kann sich bei unserem Peenekoch Gaui eine Anregung holen.
Wir hoffen, dass auch für Sie viel Interessantes dabei ist. Danke, dass Sie unseren Newsletter abonniert haben und Tschüss bis zum nächsten Freitag.
Herzliche Grüße,
Leiterin der Lokalredaktion Zinnowitz

Mehr als Sonne & Sand

Ein 900-Meter-Rohr wird in einem Stück unter dem Peenestrom verlegt und vom Festland auf die Insel Usedom gezogen. Und das aus gutem Grund: Die Telekom verlegt im Zuge des Breitbandausbaus ein zweites Glasfaserkabel auf die Insel, damit der südliche Teil schnelleres Internet und stabilere Funkverbindungen bekommt. Dafür kam die neueste Technik auf diesem Gebiet zum Einsatz.
Schnelles Internet für Usedom: Glasfaserkabel wird unter dem Peenestrom verlegt
Drei kleine Jungen aus dem Kindergarten Wolgast bewundern die Bauarbeiter vor ihrer Kita-Tür, die auch bei größter Hitze “ihre” Straße bauen. Dafür haben sie ein Dankeschön verdient, fanden die Knirpse. Und zwar ohne die Hilfe der Mädchen - das war ihnen ganz wichtig.
Warum Brummkreisel-Kinder den Bauarbeitern vor der Tür Danke sagten
Ein großes Herz zeigten auch die Mitglieder des Lions Clubs Insel Usedom.
So unterstützt der Lions Club Usedom einen Zirkus
Tierischer Besuch:
Den gab es in dieser Woche gleich mehrfach auf Usedom. In Karlshagen wurde in einem Garten in der Waldstraße - passend zum Namen - mitten am Tag ein Waldtier, nämlich Reineke Fuchs, gesichtet, den unser Leser Rainer Decke fotografierte.
Reineke Fuchs gesichtet (Foto: Rainer Decke)
Reineke Fuchs gesichtet (Foto: Rainer Decke)
Gleich mehrere Huskys, darunter zwei zuckersüße Welpen namens Chiara und Simba, tummelten sich am Donnerstag am Strand von Ahlbeck. Der Veranstalter des alljährlichen Schlittenhunderennens, Schauspieler Till Demtroeder, hofft darauf, dass im kommenden März die Veranstaltung am Strand von Heringsdorf durchgeführt werden kann.
Usedom: Baltic Lights soll im März 2021 wieder stattfinden
Schauspieler Till Demtroeder übergibt 3000 Euro an Usedomer Tierhof
Und dann beobachtete unser Fotograf Tilo Wallrodt noch ein ganz seltenes Naturschauspiel.
Naturschauspiel in Wolgast: Habicht fängt sich im Tannenkamp eine Taube
Karneval in Corona-Zeiten: So wollen die Usedomer Vereine dennoch feiern
Blick nach Swinemünde

Drohende Werft-Schließung in Swinemünde: Arbeiter gehen auf die Straße
OZ-Eisdielentest - Eis-Gutschein zu gewinnen

Das Eiscafé Moritz in Koserow wurde mit über 650 Stimmen zur besten Eisdiele Usedoms gekürt. Seit heute Morgen bis zum kommenden Sonntag können Sie abstimmen, ob Doreen Grambow-Knuth und ihr Team es an die Landesspitze schaffen. Helfen Sie mit, dass die Koserower gewinnen und stimmen Sie für das Eiscafé Moritz ab. Zu gewinnen ist ein dicker Eis-Gutschein! 
Freundlichkeit, Schnelligkeit und Kreativität: Eiscafé Moritz in Koserow hat überzeugt
Usedom: Das sind die besten Eisdielen aus der Region
OZ-Eisdielentest 2020: Welche ist die beste in MV?
Besondere Geschichten

Wer hat die ältesten noch gültigen “Fleppen”?
Im kommenden Jahr müssen die alten Führerscheine umgetauscht werden. Wir wollen wissen, wessen “Lappen” am längsten in Benutzung ist und wann Sie ihn zum letzten Mal vorzeigen mussten.
Vorpommern-Greifswald: Zehntausende Führerscheine müssen umgetauscht werden
Für großes Interesse sorgten in dieser Woche Beschlüsse der Wolgaster Stadtvertreter. Besonders für die Schüler der Stadt wurden weitreichende Entscheidungen getroffen.
Wolgast: Stadt bemüht sich erneut um Förderung für Schulhaus am Kirchplatz
Gebaut wird in der alten Herzogstadt auch an einem besonderen Juwel - der St-Jürgen-Kapelle
Wolgast: Wichtige Finanzspritze für altehrwürdiges Bauwerk
Für 145 000 Euro Fördermittel: Kreis erneuert Radweg im Wolgaster Tannenkamp
Spannung pur beim Usedom-Krimi:
Hauptdarstellerin Katrin Saß erlebte die Premiere ihres neuesten Falls mal nicht auf der heimischen Couch, sondern inmitten vieler Krimi-Fans am Strand von Heringsdorf. 
Usedom Krimi: So erlebte Katrin Sass die Premiere am Strand
So haben Statisten die Premiere vom Usedom-Krimi erlebt
Verrückteste Idee der Woche:
Darauf muss man erst mal kommen. Alte verbogene Fahrradfelgen taugen nicht nur für den Schrott. Schauen Sie mal …
Hier geht’s rund: Besonderer Zaun schmückt Grundstück in Jägerhof
Ausblick Wochenende

Spannend kann in diesen Tagen, wenn der Sommer zur Neige geht, auch ein Besuch in der Freester Heimatstube sein. 
Spielen, Knüpfen, Entdecken: Freester Heimatmuseum lädt ein
OZ-Redaktuerin Cornelia Meerkatz möchte Liebhabern von Orgelklängen unbedingt einen Besuch in der kleinen Mellenthiner Dorfkirche empfehlen. Seit Mitte dieser Woche erklingt dort wieder die Orgel. Sie wurde in den zurückliegenden Monaten aufwändig saniert.
Orgel in Mellenthin erklingt wieder: So aufwendig war die Sanierung
Wochenendwetter

Usedom
Es ist wechselnd wolkig mit sonnigen Abschnitten, Schauer sind einzuplanen. Die Temperaturen liegen bei 15 bis 18 Grad, nachts sinken die Werte bis 12 Grad ab. Der Wind weht frisch aus Richtung Nordwest und nimmt langsam ab.
Für mehr Infos zum Wetter in MV klicken Sie hier.
Verkehrsmeldungen

Zahlreiche Straßenbauprojekte beginnen in der kommenden Woche, deshalb müssen sich die Insulaner und ihre Gäste an einigen Stellen auf Ampelverkehr oder Umleitungen einstellen.
Delbrückstraße Heringsdorf: Startschuss für finalen Bauabschnitt
Wegen Brückenarbeiten auf Usedom: Kreisstraße bei Benz sechs Wochen gesperrt
Bauarbeiten auf Usedom: Umfangreiche Radweg-Reparaturen ab September geplant
Wieder einspurig durch Ahlbeck: Auf der Ortsdurchfahrt Ahlbeck wird es nun wieder enger. Wie das Straßenbauamt Neustrelitz informierte, wird ab September wieder eine Baustellenampel aufgestellt und der Verkehr einspurig an der Straßen-Baustelle vorbeigeführt.  „Zum 31. August endet gemäß der Ferienreiseverordnung der Zeitraum, in dem eine zweispurige Befahrbarkeit beim Bau der Ortsdurchfahrt Ahlbeck gewährleistet sein muss“, erklärte eine Sprecherin der Behörde. Diese Regelung gelte vorerst bis zum 30. Juni 2021.
Usedom wie gemalt - Natur pur

Blick über die Insel (Foto: Matthias Gründling)
Blick über die Insel (Foto: Matthias Gründling)
Eine Ballonfahrt über die Insel ist immer ein Erlebnis. Hier das Loddiner Höft in der Abendsonne.
Das müssen Sie probiert haben

Viele frische Zutaten für die Fischsuppe (Foto:Privat)
Viele frische Zutaten für die Fischsuppe (Foto:Privat)
Peenekoch Christian Gau kocht leckere Fischsuppe (Foto: Tilo Wallrodt)
Peenekoch Christian Gau kocht leckere Fischsuppe (Foto: Tilo Wallrodt)
Peenekoch Christian Gau - Gaui -, der Dauercamper im Wolgaster Peenecamp ist, liebt Fischsuppe. Neben verschiedensten Fischen - Hecht, Zander, Lachs und andere Plattfische - werden Suppengrün, Lorbeerblätter, Zwiebel, Wacholder, Fenchelsamen und ein Anisstern dazu getan. Wichtig ist der Sud: Dort müssen unbedingt ein Hechtkopf und Plattfischkarkassen (Gräten) rein für den kräftigen Geschmack. Pfeffer kommt ran, aber kein Salz. Die Fischwürfel bitte nicht mit kochen. Wenn der Sud fertig ist, das Ganze durchsieben, gewürfeltes Wurzelgemüse dazu geben und einen Schuss Anisschnaps (Küstennebel). Zum Schluss die Fischwürfel dazugeben und fertig garen. Zum Schluss ganz viel frische Kräuter, vor allem Dill, dazugeben.
Leserfoto der Woche

Zwei Hingucker im Garten (Foto: Sigfried Hornich)
Zwei Hingucker im Garten (Foto: Sigfried Hornich)
Da strahlt der Hobbygärtner Gerd Flach aus Pudagla mit den Sonnenblumen um die Wette. Mit etwa 38 Zentimeter Durchmesser sind die Blütenköpfe aber auch wahre Hingucker. Ausgesät haben die Prachtstücke die vielen Vögel, die der Gärtner den ganzen Winter mit über zwei Zentner Körnerfutter versorgt hatte. Jetzt sind vor allem Hummeln Nutznießer, die die vielen kleinen Blüten befruchten.
Für noch mehr Infos rund um Usedom

Schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.